Podcast: „Die Polen sind einfach trotzig!“

, von  Arthur Molt

Podcast: „Die Polen sind einfach trotzig!“
Gegen das geplante Abtreibungsgesetz traten die Frauen in Polen am 3. Oktober 2016 in den Streik. Solidaritätsaktionen gab es in ganz Europa. Und sogar in Brasilien. Iga Lubczanska / flickr / CC BY 2.0

Mit Staunen und Wundern werden die Bilder von Massenprotesten in Polen von europäischen Beobachtern aufgenommen. Die Proteste gegen die Justizreform sind dabei nur die letzte Erscheinung in einer ganzen Reihe von Demonstrationen seit dem Regierungswechsel 2015. Im Podcast erzählen uns Polen aus Berlin, warum sie auf die Straße gehen und wie sie mit der Spaltung in der polnischen Gesellschaft umgehen.

Zwei Frauen. Beide heißen sie Lidia. Beide stammen ursprünglich aus Polen und leben heute in Berlin. Und beide haben sich in den letzten Monaten Protesten gegen die Regierung der Partei „Recht und Gerechtigkeit“ angeschlossen.

Die ältere Lidia betreibt ein Restaurant in Berlin. Die polnische Küche ist besonders unter den deutschen Gästen beliebt. Die fragen auch mal nach, was da gerade los sei in Polen. Aber Politische Diskussionen werden besser nicht geführt. Die Politik in ihrer Heimat polarisiert. Auch unter den Polen in Berlin.

Die jüngere Lidia studiert Soziologie an der Freien Universität Berlin. Ich treffe Sie bei der Vorführung des Films Decyzja. Der von Studentinnen produzierte Dokumentarfilm porträtiert Teilnehmer des „Schwarzen Protestes“ gegen die Verschärfung des Abtreibungsrechts in Polen im vergangenen Jahr.

„Ich will mich frei fühlen in meinem Staat“, sagt Lidia. Dafür geht die Studentin auch in Berlin auf die Straße.

Mehr dazu im podcast, zum streamen und runterladen:

Der podcast entstand in Zusammenarbeit mit Europhonica Deutschland www.europhonica.eu

und mit Unterstützung des Berliner Lokalradios Kiez.FM - von Kiez zu Kiez www.kiez.fm

Der Film „Decyzja - Unsere Entscheidung für den Protest“ wurde von Studentinnen des Osteuropa-Instituts der Freien Universität Berlin produziert. Hier geht’s zur facebook-Gruppe der Initiative POLAND in MOTION.

Auf diesen Artikel antworten

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.
  • Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen [->urls] {{bold}} {italics} <quotes> <code> und HTML-Codes <q> <del> <ins>.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom