Böser Brief an Europa - Kommentare Böser Brief an Europa 2016-10-10T18:56:58Z https://www.treffpunkteuropa.de/boser-brief-an-europa#comment22258 2016-10-10T18:56:58Z <p>« Niemand gibt europafeindlichen Kommentaren im Internet Kontra. Niemand empört sich über die sozialen Zustände in Griechenland und anderen Staaten, hier in unserer Eurozone ! »</p> <p>Wirklich niemand ? Und ich meine damit sicher nicht die entgegengesetzte Seite, also z.B. Links-Autonome oder Russlandtreue. Sie haben ja aber auch einige von vielen Europafreunden erwähnt, die aus meiner Sicht sogar ziemlich erfolgreich dabei sind, das Thema präsent zu machen. Sie müssen bedenken, wo wir herkamen. Vor 5 Jahren steckte Europa in einer schweren Finanzkrise und die europäische Öffentlichkeit hat das erste Mal gemerkt, was zuvor nur einigen Interessierten bewusst war, nämlich wie eng alles in Europa zusammenhängt.</p> <p>Gerade gestern habe ich zur deutschen Wirtschaftspolitik einen Artikel geschrieben, der genau auch auf die negativen Auswirkungen der deutschen Wirtschaftspolitik auf andere EU-Länder eingeht : <a href="http://www.mister-ede.de/politik/gnadenlose-wirtschaftspolitik/5515" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.mister-ede.de/politik/gnadenlose-wirtschaftspolitik/5515</a></p> <p>Allerdings bin ich im Moment auch einfach enttäuscht von der EU. Für mich sind z.B. die Toten an den EU-Außengrenzen vergleichbar mit dem Wegschauen bei Srebrenica. Deshalb habe ich auch mal bei « professionellen Europäern » angefragt, ob sie mich noch von der EU überzeugen können. Sie sind natürlich herzlich eingeladen, das auch zu machen : <a href="http://www.mister-ede.de/politik/brief-an-das-eiz-niedersachsen/5506" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.mister-ede.de/politik/brief-an-das-eiz-niedersachsen/5506</a></p> Böser Brief an Europa 2016-10-09T13:36:45Z https://www.treffpunkteuropa.de/boser-brief-an-europa#comment22256 2016-10-09T13:36:45Z <p>« Niemand gibt europafeindlichen Kommentaren im Internet Kontra. Niemand empört sich über die sozialen Zustände in Griechenland und anderen Staaten, hier in unserer Eurozone ! »</p> <p>Wirklich niemand ? Und ich meine damit sicher nicht die entgegengesetzte Seite, also z.B. Links-Autonome oder Russlandtreue. Sie haben ja aber auch einige von vielen Europafreunden erwähnt, die aus meiner Sicht sogar ziemlich erfolgreich dabei sind, das Thema präsent zu machen. Sie müssen bedenken, wo wir herkamen. Vor 5 Jahren steckte Europa in einer schweren Finanzkrise und die europäische Öffentlichkeit hat das erste mal gemerkt, was zuvor nur einigen Interessierten bewusst war, nämlich wie eng alles in Europa zusammenhängt.</p> <p>Gerade gestern habe ich zur deutschen Wirtschaftspolitik einen Artikel geschrieben, der genau auch auf diese Auswirkungen auf EU-Länder eingeht : <a href="http://www.mister-ede.de/politik/gnadenlose-wirtschaftspolitik/5515" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.mister-ede.de/politik/gnadenlose-wirtschaftspolitik/5515</a></p> <p>Allerdings bin ich auch einfach enttäuscht von der EU. Für mich sind z.B. die Toten an den EU-Außengrenzen vergleichbar mit dem Wegschauen bei Srebrenica. Deshalb habe ich auch mal bei « professionellen Europäern » angefragt, ob sie mich noch von der EU überzeugen können. Sie sind natürlich herzlich eingeladen, das auch zu machen : <a href="http://www.mister-ede.de/politik/brief-an-das-eiz-niedersachsen/5506" class="spip_url spip_out auto" rel="nofollow external">http://www.mister-ede.de/politik/brief-an-das-eiz-niedersachsen/5506</a></p>