Mit Erasmus im Ausland studieren

, von  GetYourGuide

Mit Erasmus im Ausland studieren
Erasmus-Award: Seit 30 Jahren können Studierende Europa mit dem EU-Programm Erasmus erleben. Foto: Europäisches Parlament/ Flickr / CC BY NC-ND 2.0-Lizenz

Dank Erasmus können Studierende Universitäten in ganz Europa besuchen oder Praktika absolvieren und dafür eine finanzielle Förderung erhalten. Mindesten ein Semester im Ausland zu studieren, das steht für viele fest. Doch was die Studenten antreibt, ist recht unterschiedlich: Während die einen sich weniger Sorgen über mangelnde Sprachkenntnisse machen, da sie vorrangig die Sonne und die Abenteuerlust antreiben sowie der Wunsch, das Leben im Gastland zu genießen, sprechen die anderen die jeweilige Landessprache schon längst fließend und hoffen darauf, möglichst viele Credit Points zu erlangen. Sie legen großen Wert auf die Qualität der Bildungseinrichtung und haben ihren Semesterplan bereits festgelegt. Schließlich wollen sie trotz eines Auslandsaufenthaltes das Studium in der Regelstudienzeit abschließen. Bei anderen Studierenden mag das Geld knapper sein, dennoch wollen sie ihre Zeit mit neuen Freunden und Einheimischen in Cafés und Restaurants verbringen. Sie sind auf der Suche nach einem Ort, wo sie auf Kultur, Partys und Nachtleben nicht verzichten müssen.

Die passende Universität im Ausland finden

Ganze 33 Länder innerhalb Europas stehen den Studierenden zur Auswahl. Fünf Millionen von ihnen haben den Erasmus-Austausch schon gewagt. Doch wie findet man für sich persönlich die richtige Uni und den passenden Ort? Paris, London, Barcelona oder doch eine andere Stadt? Im Glücksfall kennt man Personen, die schon an diesen Orten studiert und gelebt haben und einen mit wertvollen Insider- Tipps versorgen. Doch nicht immer hat man jemanden an seiner Seite, der alle Fragen aus eigener Erfahrung beantworten kann. Bei der Recherche nach dem besten europäischen Studienort kann die Erasmus Map von Getyourguide behilflich sein. Diese stellt jungen Menschen eine Karte mit Informationen zu 72 Universitäten und 67 Städten bereit. Auf der Map lässt es sich ganz einfach durch die Länder und Universitäten klicken und nach persönlichen Präferenzen filtern. Schon werden die passenden Universitäten im europäischen Ausland angezeigt. Lebenshaltungskosten, Erasmus- Förderung, Qualität der Universität im Europa Ranking, Infrastruktur, Wohnungssituation und Nachtleben werden miteinander verglichen. Von den durchschnittlichen Mietpreisen über die Kosten für ein Mittagessen oder einem Bier bis hin zum Metro-Ticket und Fitnessstudiovertrag findet man alles übersichtlich auf einen Klick. So lässt sich im Handumdrehen eine Vorauswahl treffen.

Karte: https://www.getyourguide.de/info/erasmus-map/

Schlagwörter

Auf diesen Artikel antworten

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.
  • Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen [->urls] {{bold}} {italics} <quotes> <code> und HTML-Codes <q> <del> <ins>.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom