Frank Heber

studiert Internationale Beziehungen, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften in Erfurt. Als hochgewachsener Europäer spielt er gerne – nein, nicht Basketball, sondern Volleyball. Neben seinem Lieblings-Nischenthema Wahlrecht interessiert er sich besonders für Digitalisierung, Energiepolitik, die Beziehungen Deutschlands und der EU mit Russland und die verschiedensten Ausprägungen von Macht.