Anastasia Pyschny

studiert an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Master Politikwissenschaft und Frankoromanistik. Im Wintersemster 2010/11 studierte sie Politikwissenschaft an der Université Paris X Nanterre und arbeitete im Anschluss als Kulturassistentin im Institut Français Berlin. Derzeit ist sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Interdisziplinären Zentrum für europäische Aufklärung (IZEA) in Halle tätig.