Studienfahrt: Deutschland neu entdecken

, von  Sheila Käsgen

Studienfahrt: Deutschland neu entdecken
Deutschland hat für Studienfahrten spannende Orte zu bieten Foto: Tookapic/ Pixabay / CC0 1.0

Die nächste Studienfahrt steht an! Eine Reise mit den Kommilitonen gehört definitiv zu den schönen Seiten eines Studiums: Man kann gemeinsam eine fremde Stadt entdecken, Neues lernen und Zeit mit Gleichgesinnten verbringen. Doch welche Stadt soll es sein? Berlin, Hamburg oder vielleicht Heidelberg? Neben dem Bildungsauftrag darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Allerdings bietet jede Stadt ganz individuelle Möglichkeiten und die Entscheidung fällt oft alles andere als leicht.

Wer schon einmal eine Gruppenreise organisiert hat, weiß: Es ist gibt vieles zu beachten und eine gute Planung ist die halbe Miete. Dazu gehört nicht nur die Wahl eines Reiseziels, mit dem alle einverstanden sind, sondern unter anderem auch das Festlegen eines Budgets und das Recherchieren von Reiserouten, Ausflugzielen und Restaurants.

Damit es im Laufe der Reise nicht zu Uneinigkeiten in Kostenfragen kommt, ist es sinnvoll, im Voraus bestimmte Grenzwerte für das Reisebudget festzulegen. Dabei sollte zum Beispiel geklärt werden, wie viel Geld für An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung, Eintritte und Sonstiges ausgegeben werden soll. Die große Herausforderung ist dabei, eine Balance zwischen einem günstigen Preis und einer guten Qualität zu finden – und sicherzugehen, dass am Ende alle Mitreisenden zufrieden sind. Manchmal kann es Zeit und Nerven sparen, eine Reisekasse ins Leben zu rufen, in die jeder vor Antritt der Reise Geld einbezahlt, und mit der sämtliche (gemeinsame) Kosten beglichen werden. Alternativ bezahlen alle Reiseteilnehmer aus eigener Tasche.

Kultur, Natur oder Party – Welche Stadt ist die richtige?

Der wichtigste und vielleicht auch schwierigste Part der Reiseplanung ist die Wahl der Destination: Wohin soll die Studienfahrt eigentlich gehen? Für diese Entscheidung relevant ist natürlich zunächst einmal das Studienfach: Während für Politikwissenschaftler die deutsche Hauptstadt als Sitz der Regierung ein absolutes Muss ist, könnte für Kunstgeschichtler zum Beispiel Dresden sehr interessant sein. Doch auch über das Fachliche hinaus sollte das Ziel der Studienreise einiges bieten. Ob jedoch die örtliche Partyszene, das Großstadtfeeling oder viel Natur mit Freizeitwert Priorität hat, das sieht wahrscheinlich jeder ein bisschen anders. Gar nicht so einfach, einen gemeinsamen Konsens zu finden!

Hilfreiches Tool für die Studienreise

Aber warum sich selbst den Kopf zerbrechen, wenn es online Hilfe zu genau diesem Thema gibt? Wer für die nächste Studienfahrt eine deutsche Stadt als Ziel angepeilt, dem bietet beispielsweise A&O Hotels and Hostels ein nützliches Tool: In einer Onlineumfrage wurden 450 Personen bezüglich der Reisetauglichkeit von 30 deutschen Städten befragt. Im Fokus der Befragten standen Studenten, Azubis, Schüler sowie Lehrer und Profs. Berücksichtigt wurden Faktoren wie das allgemeine Preisniveau, die Verfügbarkeit von Gruppenrabatten bei Eintritten zu kulturellen Stätten oder der Nutzung von ÖPNV, Sehenswürdigkeiten, Verpflegung. Je nachdem, auf was die Reiseteilnehmer Wert legen, kann die Auswahl der Städte anhand von Filtern eingegrenzt werden. So findet man im Handumdrehen die perfekte Stadt für die nächste Studienfahrt, bei der alle Mitreisenden auf ihre Kosten kommen.

Weitere Ergebnisse zum Städteranking findest du hier

Schlagwörter

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom