Brief an Europa: Weihnachten

, von  Nico Amiri

Brief an Europa: Weihnachten
Weihnachten: Zeit, um das vergangene Jahr zu reflektieren und über den Tellerrand hinauszublicken. Foto: Daniel Timm/ Flickr

Nicht in allen Teilen der Welt wird Weihnachten wie in vielen Teilen von Europa gefeiert und nicht immer können sich die Kinder schon am Abend des 24. Dezembers auf zahlreiche Geschenke freuen. Wir sollten die ruhige Zeit, die wir mit den Liebsten verbringen, dazu nutzen, uns darauf zu besinnen, was uns im Kleinen und auch im Großen wirklich wichtig ist.

Liebe Freunde,

schön, dass ihr euch auch heute Zeit für meinen Brief nehmt. Endlich ist es geschafft. Die Arbeit ist getan, die Geschenke liegen unter dem Weihnachtsbaum und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Endlich haben wir wieder Zeit, darüber nachzudenken, worüber wir uns freuen können und was wir geschafft haben. Natürlich bleiben bei den meisten die Vorsätze für das neue Jahr nicht aus.

Persönlich habe ich mir den Fokus gesetzt, mich noch viel mehr auf mein Studium zu konzentrieren, aber auch dazu beizutragen, dass das Jahr 2018 das Jahr wird, in dem Europa vollen Mutes und Tatendrangs sich der Probleme annimmt, die es zu lösen gilt. Es gibt viele Themenfelder, in denen sich die europäischen Brüder und Schwestern nicht ganz einig sind.

Aber dieser Tage wird mir doch wieder nur noch mehr bewusst, wie wichtig es ist trotz aller Unterschiede und der Vielfalt, die es zu schützen gilt, auf das Gemeinsame und nicht das Trennende aufmerksam zu machen. Das gilt im Kleinen wie im Großen. Für das europäische Projekt wünsche ich mir die Trendwende, die der junge charismatische Macron mit seinem europäischen Wahlsieg in die Wege geleitet hat. Dass der neue Eiserne Vorhang fällt, der sich in Europa wieder zwischen Ost und West aufgetan hat. Dass das Pilot-Projekt #FreeInterrail besonders viele junge Menschen überzeugt und ausgeweitet wird. Dass wir künftig viel mehr und noch viel enger zusammenarbeiten. Dass Europa wieder Mut habt und endlich eine selbstbewusste Stimmen in dieser unsicheren Welt wird.

Dir und Deinen Liebsten wünsche ich ruhige Tage und eine schöne besinnliche Zeit. Möge das Jahr 2018 die Zeit sein, in der Wünsche ich Erfüllung gehen und wir uns mit gemeinsamer Kraft den drängenden Aufgaben der Zukunft widmen und sie lösen. Einen guten Rutsch!

Herzlichst, Nico Amiri

Auf diesen Artikel antworten

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.
  • Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen [->urls] {{bold}} {italics} <quotes> <code> und HTML-Codes <q> <del> <ins>.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom